Übersetzer-Liste

Im Prinzip sind Listen eine wunderbare Sache.

Hier wird zu einem Thema alles gesammelt, was sich unterbringen lässt.

Man nehme eine Übersetzerliste.
Fein säuberlich sortiert nach Namen, Postleitzahlenbereich, Fachgebiet oder Muttersprache werden die Anbieter von Übersetzungen aufgelistet und können abgefragt werden.

Nun beschränkt sich diese Abfrage in einer Liste aber darauf, dass mühselig per Hand nach dem entsprechenden Kriterium gefahndet werden muss. Wer nun also einen Übersetzer in seiner gewünschten Region gefunden hat, kann damit noch lange nicht glücklich sein.

Denn wer sagt denn, dass der gewählte Übersetzer ausgerechnet auf dem benötigten Fachgebiet arbeitet? Oder dass er die gewünschte Sprache spricht? Wer dann per Hand jegliche Kriterien suchen will, muss viel Zeit und ein Quäntchen Glück haben, damit er fündig wird.

Übersetzer suchen

Datenbankgestützte Übersetzer-Liste

Weitaus besser ist da die datenbankgestützte Suche.

Zum einen kann hier davon ausgegangen werden, dass die darin enthaltenen Daten stets aktuell gehalten werden und dass somit keine Datenleichen gefunden werden. Zum anderen ist die Suche weitaus schneller und effektiver möglich.

Denn wer in der Datenbank sucht, kann nach den gewünschten Kriterien suchen beziehungsweise eine Sortierung vornehmen lassen. Dann kann auch eine Kombination aus Postleitzahl, Fachbereich und Sprache gesucht werden. Das Ergebnis ist innerhalb weniger Sekunden zu sehen und die weitere Suche kann beginnen. Diese beschränkt sich dann aber meist darauf, nähere Informationen zum angezeigten Ergebnis zu bekommen.
Von der Übersetzerliste aus kann dann zum Beispiel direkt in das Profil des Übersetzers geklickt werden. Dort sind nicht nur die Kontaktdaten gegeben, sondern es ist auch möglich, weitere Informationen zu seiner Arbeit zu erhalten. Referenzen werden dort zum Beispiel genannt.

Papierlisten sind wenig sinnvoll
Wer die Ergebnisse aus einer normalen Liste auf Papier für die Suche nach einem Übersetzer nutzt, muss viel Zeit investieren, nicht nur für die Suche selbst, sondern auch für die zahlreichen Anfragen, die mit großer Sicherheit häufig umsonst gestellt werden.

Denn wenn von einem Übersetzer nur unzureichende Informationen vorliegen, kann nur über eine Anfrage etwas Genaueres herausgefunden werden.

Bei der Suche über die datenbankgestützte Übersetzerliste hingegen steht sofort fest, was genau angeboten wird und es kann eine entsprechende Anfrage gestartet werden.